BauFi-Aktiv:Der moderne Baufinanzierer – Allrounder in der Bauwirtschaft

Das Bild des Baufinanzierers hat sich in den letzten zehn Jahren stark verändert. Der klassische Finanzierer  hat ausgedient. Gefragt ist das Multitalent, der Finanz-Allrounder und Partner für den Bauherren, Architekten, Bauträger, Makler, Handwerker und BänkerDie Geschäftsführer der BauFi-Aktiv, Hörst Grüger und Franz Z. Mönig haben seit Jahren ihr Baufinanzierungsunternehmen den gewandelten Marktanforderungen angepasst. „Selbstverständlich steht immer noch das Kerngeschäft, die möglichst günstigste Baufinanzierungsmöglichkeit für unsere Kunden zu generieren, im Mittelpunkt unserer Arbeit“, erklärt Horst Grüger.

Dabei verlässt sich der Kölner Baufinanzierer nicht nur auf eine Handvoll von Bankpartnern sondern kann für seine Kunden auf Finanzierungsangebote von über 30 Banken zurückgreifen. Entscheidend sind dabei nicht nur die jeweiligen Zinskonditionen, sondern die Ausschöpfung aller Fördermöglichkeiten. „Nur wer die Bandbreite aller relevanten Fördermöglichkeiten, zum Beispiel im KfW-Bereich, tagesaktuell kennt, kann den potentiellen Bauherren, ein Optimum an Finanzierungsmöglichkeiten anbieten“, betont Franz Mönig.

Raten Architekten ihren Auftraggebern beim Neubau oder bauen im Bestand zum ökologischen Hausbau besteht oft die Angst beim Bauherren, dass er das umweltbewusste Bauen nicht finanzieren kann. An dieser Stelle setzt der moderne Baufinanzierer BauFi-Aktiv mit seinem Fach-Know-how an. „Wir können“, so Franz Mönig, „den Bauherren, Architekten und Bauträgern unkompliziert und neutral aufzeigen, dass sich umweltbewusstes Bauen auch finanziell lohnt. Dabei kommen vor allem unsere Erfahrungen im Bereich der Finanzierung alternativer Energien für den Kunden zum tragen. Wer bereits bei der Finanzierung seines Eigentums eine Solaranlage zur Heiz- und Warmwassergewinnung mit einplant  investiert auch umweltbewusst und nachhaltig für die Zukunft unserer Kinder“.

Die schnelle Abwicklung zwischen Antragstellung und Finanzierungszusage entscheidet oft über die Zufriedenheit der Kunden. Die Effektivität und Seriosität des Auszahlungsmanagements zeigt ob ein Baufinanzierer dieses Vertrauen verdient hat.  Je schneller die Finanzierung steht, umso eher kann der frischgebackene Bauherr mit dem Bau beginnen; je effektiver das Controlling der Auszahlungstranchen umgesetzt wird, umso reibungsloser erhalten Bauträger und Handwerker ihre Bezahlung.

Für Horst Grüger zeigt sich gerade die Seriosität und das Know-how eines Baufinanzierers daran, das man auch „Nein“ sagen kann: „Wer bei uns ein Finanzierungsdarlehen beantragt kann in der Regel innerhalb von 1 Stunde ein Darlehensangebot und bankenabhängig innerhalb von 24 Stunden eine Darlehenszusage erhalten. Wenn wir allerdings sehen, dass Kundenwunsch und Zahlungsmöglichkeiten  nicht miteinander zu vereinbaren sind, dann sagen wir das auch klipp und klar, selbst wenn der Antragsteller dann als Kunde für unser Haus verloren geht“.

Natürlich stützt sich die Arbeit eines Baufinanzierers, ähnlich, wie im Bank- und Versicherungsgewerbe, auf einen breiten Kreis von Vertriebspartnern. Bundesweit sind für die BauFi-Aktiv über 400 Vertriebspartner, meist Immobilienmakler und Bauträger tätig. Schulungsangebote und ein internes Qualitätsmanagement der BauFi-Aktiv sichern die Effektivität der Vertriebsleistungen.

Es sind aber nicht nur die Vertriebspartner, die für die Kundengewinnung eines Unternehmens wichtig sind. Der moderne Finanzierungsallrounder  muss immer wieder neue innovative Produkte entwickeln, die auf große Nachfrage stoßen. Geschäftsführer Franz Mönig verweist hier auf die Möglichkeit den für Hauseigentümer erforderlichen Energiepass über die BauFi-aktiv ausstellen zu lassen. Ein Service, der direkt bei der Bauplanung miteinbezogen werden kann.

„Wir müssen beobachten, dass fast jede dritte Handwerkerrechnung im Baugewerbe, gar nicht oder sehr verspätet beglichen wird. Deshalb haben wir für den Modernisierungsbereich einen handwerkerfreundlichen Service entwickelt“, erklärt Franz Mönig. Jeder Handwerker kann seinen Kunden, bei Auftragserteilung einen Antrag auf ein Modernisierungsdarlehn von der BauFi-Aktiv vorlegen. Wird der Darlehensantrag über den Kölner Baufinanzierer genehmigt weiß der Handwerker, das der Kunde zahlungsfähig ist.

Das die Geschäftsführung mit dem ihrem Service- und Dienstleistungsangebot als  Allrounder im Bau-/Finanzierungsgewerbe wegweisend ist zeigt sich daran, dass trotz der Banken- und Finanzierungskrise die BauFi-Aktiv ihr Geschäft ungebremst ausbaut. Der Baufinanzierer kann schnell und unkompliziert unter www.baufi-aktiv.de kontaktiert werden.

Ralf Ringe, M.A.
Wirtschaftsjournalist

- //www.baumagazin.de/3774