Historisches ZinstiefMarktturbulenzen lassen Kreditnehmer strahlen

Wie mehrere Baugeldvermittler diese Woche meldeten, können Immobilienkäufer und Bauherren derzeit so günstig finanzieren wie noch nie.  Selbst das 50 Jahre-Tief aus dem Jahr 2005 wurde nun geknackt: Mit Best-Zinsen von, laut Interhyp, 3,21 Prozent effektiv für 10-jährige Baudarlehen sind die niedrigsten Kreditzinsen der vergangenen 65 Jahre erreicht.Zwar sind Kredite mit fünf oder zehn Jahren Zinsbindung besonders günstig, doch auch Kredite mit 20-jähriger Zinsbindung sind derzeit attraktiv - sie liegen bei unter 4%. Ein Kredit über 200.000 Euro kann so theoretisch bereits in 18 Jahren abbezahlt werden - immer vorausgesetzt, man tilgt zu Beginn mit 4%, was einer monatlichen Belastung von rund 1200,- Euro enstpricht. Ohnehin sollte man im Zinstief eine hohe Anfangstilgung vereinbaren, damit der zeitliche Rahmen für die Rückzahlung einigermaßen überschaubar bleibt: Bei einem Kredit von 200.000 Euro und einer Tilgung von nur 1% ist die monatliche Belastung mit 700 Euro zwar extrem niedrig - dafür müssen für die Rückzahlung auch min. 44 Jahre eingeplant werden.
Die Experten raten zudem wegen der derzeit eher kurzfristigen Kreditzins-Schwankungen dazu, sich von einem Kreditberater bei der Kreditsuche unterstützen zu lassen. Immerhin sind allein von Februar bis Mai die Zinsen um knapp 0,5 Prozentpunkte gefallen. Dies bedeutet: Für einen Kredit gleicher Höhe mussten im Februar 8000 Euro mehr gezahlt werden. Und die Schwankungen haben in den vergangenen Wochen zugenommen, so dass mit einem gut informierten Berater einiges einzusparen ist.

Autor: jn - //www.baumagazin.de/4418