Social Media

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Heimwerkertipps
Auch im Winter: Obstgehölze richtig schneiden

Ab Ende Januar kann man an milden Tagen mit dem Schnitt von Kern- und Beerenobst beginnen. Der Schnitt ist nicht nur für den Ertrag und die Qualität des Obstes wichtig. ...[mehr]

Häuser - Fertighaus

Insolvenzen kündigen sich oft anBaustellenbesuche zur Vorsorge

: Geht während des Hausbaus die Baufirma pleite, dann ist das für viele Bauherren eine echte Katastrophe, weiß der Verband Privater Bauherren (VPB). Mit der Insolvenz stockt das Bauvorhaben für mindestens sechs Monate. Ursache für die lange Verzögerung ist das Insolvenzverfahren, das bestimmte Schritte und Fristen vorgibt. [mehr]

Vorsicht beim Kauf schlüsselfertiger ImmobilienBauherren sollten Bauplanungen prüfen lassen

: Wer eine Wohnung oder ein Haus vom Bauträger oder Generalunternehmer kauft, beschäftigt sich in der Regel nicht so ausführlich mit dem Projekt, wie Bauherren, die mit dem eigenen Architekten planen und von diesem immer wieder mit Fragen konfrontiert werden, die sie unter seiner Beratung entscheiden müssen. Die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein (DAV) rät zur Vorsicht: Käufer und Bauherren schlüsselfertiger Immobilien sollten im eigenen Interesse prüfen lassen, ob der Bauunternehmer die nötige Sorgfalt walten lässt, zum Beispiel bei der Planung der Gründung, etwa in Hanglagen. [mehr]

Photovoltaik und Erdwärme kombiniertEuro-Energie-Plus-Haus statt Plusenergiehaus

: In den letzten Jahren hat sich mit den Plusenergiehäusern ein neuer Standard im Hausbau entwickelt: Sie haben eine positive Energiebilanz, gewinnen also mehr Energie als sie von außen beziehen. Viele Hersteller haben sich inzwischen für diesen Weg entschieden. Fertigbauexperte Schwabenhaus geht einen eigenen Weg und setzt mit dem Euro-Energie-Plus-Haus auf eine in Deutschland einzigartige Kombination aus gekühlten und konventionellen Photovoltaik-Modulen, Erdwärme und Stromspeicherung. Das Euro-Energie-Plus-Haus wurde bereits vor vier Jahren von Schwabenhaus konzipiert und in Zusammenarbeit mit Nelskamp, Hersteller harter Dacheindeckungsmaterialien, kontinuierlich weiterentwickelt.  [mehr]

BaugrundBodenklassen werden in vielen Bauverträgen falsch angesetzt

: Bauherren beginnen ihre Hausplanung meist mit Überlegungen zur Fassadengestaltung, Dachform und Innenausstattung. Wenig Gedanken machen sie sich nach Erfahrung des Verbands Privater Bauherren (VPB) über den Baugrund. Dabei ist der Boden entscheidend für die Gründung des Hauses. Je problematischer der Baugrund, umso teurer wird der Keller. [mehr]

Bauunterlagen komplett aushändigen lassenÜbergabe der Unterlagen am besten vertraglich festlegen

: Wer ein schlüsselfertiges Haus bauen lässt, der bekommt zum Schluss oft nicht alle Pläne und Berechnungen ausgehändigt, die zum Haus gehören, so die Erfahrung des Verbands Privater Bauherren (VPB). Nach vielen Vertragsmustern schuldet der Unternehmer als Werkerfolg nur die Herstellung des Hauses. Wie er es herstellt, das ist seine Sache. Und wenn es vertraglich nicht vereinbart ist, dann muss er auch den Großteil der Bauunterlagen nicht ausliefern. [mehr]

Fertighäuser: Günstig und gut?Fertighausbau-Renaissance

: Je größer das Maß der Standardisierung, desto geringer die Fertigungstoleranzen. Was in vielen Bereichen der Industrie längst eine banale Realität ist, ist jetzt auch beim modernen Hausbau angekommen. Und genau dies scheint einer der Gründe für eine Renaissance von Fertighäusern in Deutschland zu sein. [mehr]