Energiesparhäuser in Holzrahmenbauweise: Modern, schnell und umweltverträglich

Moderne Holzbauweise liegt voll im Trend: Bereits jedes sechste private Eigenheim in Deutschland wird laut dem Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) derzeit aus Holz gebaut. Der Verband bezieht sich auf Zahlen der statistischen Landesämter, nach denen der Marktanteil von Ein- und Zweifamilienhäusern in Holzbauweise zwischen Oktober 2004 und Oktober 2005 von 13,4 auf 15 Prozent gestiegen istModerne Holzbauweise liegt voll im Trend: Bereits jedes sechste private Eigenheim in Deutschland wird laut dem Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) derzeit aus Holz gebaut. Der Verband bezieht sich auf Zahlen der statistischen Landesämter, nach denen der Marktanteil von Ein- und Zweifamilienhäusern in Holzbauweise zwischen Oktober 2004 und Oktober 2005 von 13,4 auf 15 Prozent gestiegen ist. Die Vorteile von Holzhäusern sind offensichtlich: kurze Bauzeit, hohe Umweltfreundlichkeit und angenehmeres Wohnklima. Vor allem dem Trend zu Energiesparhäusern können Eigenheime aus Holz, wie vom Anbieter WeberHaus, kostengünstig gerecht werden.

Die gängigste Basis von Holzhäusern ist eine beständige Fachwerkkonstruktion aus stabilen Holzpfeilern. Das so genannte tragende Riegelwerk wird auf der Innen- und Außenseite mit Holzwerkstoffplatten verkleidet. Die Fassade kann anschließend individuell gestaltet werden, angefangen von der natürlichen Holzoptik über Putz bis hin zu Klinker. Im Innenraum bilden Gipsplatten die Grundlage für eine individuelle Raumgestaltung.

Zwischen den Holzbalken des Riegelwerks sorgt Dämmmaterial für einen optimalen Wärmeschutz. Ein völlig neuartiges Dämmkonzept hat WeberHaus mit der Außenwand ÖvoNatur eingeführt. Die Wand besteht aus insgesamt neun Schichten, Herzstück ist eine zehn Zentimeter dicke Holzfaserdämmplatte. Gemeinsam mit einer natürlich-mineralischen Wärmedämmung sorgt sie für einen besonders geringen Wärmeverlust. Kombiniert mit einer Photovoltaik-Anlage zur Stromerzeugung und einer Erdwärmepumpe als Heizung ermöglicht ÖvoNatur ein Haus, das mehr Energie erzeugt, als es braucht.

Vorgefertigte Bauteile sorgen bei der Holzrahmenbauweise für eine extrem kurze Bauzeit. Ist das Baugrundstück vorbereitet, kann der Rohbau in wenigen Tagen stehen und der Innenausbau beginnen. Dabei ist Planbarkeit die oberste Prämisse: Schon bei der Hausbestellung erfährt der Bauherr den Termin der Fertigstellung. So bietet sich Schnellentschlossenen in diesem Jahr bei der Mehrwertssteuer noch die Chance, Geld zu sparen. Da für die Steuer allein das Datum der Rechnungsstellung ausschlaggebend ist, können Bauherren die für Anfang 2007 geplante Steuererhöhung jetzt noch umgehen.

Weitere Informationen zur Holzrahmenbauweise und zur Außenwand ÖvoNatur sowie Anregungen rund ums Eigenheim gibt es unter www.weberhaus.de oder über die Infoline 0180 5231345. Der Hausfinder unter www.weberhaus.de/hausfinder hilft außerdem, zielsicher das passende Haus auszuwählen.

- //www.baumagazin.de/2956