Partnerbau erhält europäisches Patent für FertigkellerabdichtungNOVA-NORM – stark steigende Nachfrage aus Europa

Partnerbau, Spezialist für die Planung und Erstellung von Fertigkellersystemen, hat für seine Abdichtungstechnik NOVA-NORM offiziell das europäische Patent mit der Nr. 1632613 vom europäischen Patentamt erhalten. Damit hat das Unternehmen einen weiteren wichtigen Meilenstein für die erfolgreiche Vermarktung dieser Lösung in Europa erreicht.Über den deutschen Markt hinaus ist Partnerbau bereits in der Schweiz, in Frankreich und in den Benelux-Ländern aktiv. Das spezielle System auf Basis von Polyethylen (PE) zeichnet sich durch seine nachhaltige 100%ige Wasser- und Dampfdichtigkeit, auch bei schwierigsten Bodenverhältnissen, aus. Der erfahrene Kellerspezialist bietet seinen Kunden eine branchenweit einzigartige Gewährleistungsfrist von 30 Jahren auf die Dichte.

Auf Basis von NOVA-NORM wird der Keller rundum vor Feuchtigkeit und allen anderen Bedrohungen, die im Erdreich lauern, abgeschottet. Bei diesem effizienten Abdichtungssystem kommt der ökologisch unbedenkliche Werkstoff Polyethylen zum Einsatz, der sich bereits über viele Jahrzehnte in der Praxis unter extremsten Bedingungen beispielsweise für Druckleitungen bewährt. Seine besonderen Eigenschaften ermöglichen ein 100%iges Abdichten von Bauwerken.  Das spezielle PE-Material ist dampfdiffusionsdicht und 40-mal dichter als WU-Beton (sd-Wert von > 1500m).

Sanierung von feuchten Kellern

Auf Basis des NOVA-NORM-Systems hat Partnerbau ein Sanierungskonzept für feuchte Keller konzipiert. Durch das nachträgliche Einbringen einer druckwasser- und dampfdichten PE-Wannenkonstruktion ist eine hundertprozentige Abdichtung für bestehende Keller, die mit der durchdringenden Feuchtigkeit zu kämpfen haben möglich. Oft steht der Keller aufgrund dieses Mankos gar nicht oder nur eingeschränkt als Nutz- und Wohnfläche zur Verfügung.

„Wir möchten unseren eingeschlagenen Erfolgskurs verstärkt auch auf dem europäischen Parkett fortsetzen und haben uns aus diesem Grund dazu entschlossen, das europäische Patent für die von uns entwickelte NOVA-NORM-Technologie anzumelden“, erklärt Stephan Braun, Geschäftsführer bei der Partnerbau Braun GmbH & Co. KG. „Die Erfahrungen mit Kunden auf dem internationalen Markt haben uns bereits gezeigt, dass unser Konzept auch in anderen Ländern greift. Ein undichter Keller ist für jeden Bauherrn untragbar und bedroht zudem die komplette Bausubstanz. Auch mögliche gesundheitliche Risiken, ausgelöst von Feuchtigkeit und Schimmelbildung oder eindringenden Gasen aus dem Erdreich wie beispielsweise Radon, spielen hier eine starke Rolle.“

- //www.baumagazin.de/3800