Was Bauherren wünschen - Gutes Design und anspruchsvoller Baustandard zu bezahlbaren Preisen

Natürliche Baustoffe, eine gelungene Raumaufteilung, Licht und Luft, ein gut durchdachter Grundriss, eine ansprechende Außenfassade, die richtige Haustechnik und eine solide handwerkliche Ausführung zu einem bezahlbaren Preis. Dieser Satz fasst zusammen, was sich Bauherren wünschen. Doch was so einfach klingt, wird kompliziert, wenn es um das eigene Haus geht. So klar das Traumhaus auch vor dem inneren Auge erscheinen mag, bei der Umsetzung muss noch manches Detail geklärt werdenNatürliche Baustoffe, eine gelungene Raumaufteilung, Licht und Luft, ein gut durchdachter Grundriss, eine ansprechende Außenfassade, die richtige Haustechnik und eine solide handwerkliche Ausführung zu einem bezahlbaren Preis. Dieser Satz fasst zusammen, was sich Bauherren wünschen. Doch was so einfach klingt, wird kompliziert, wenn es um das eigene Haus geht. So klar das Traumhaus auch vor dem inneren Auge erscheinen mag, bei der Umsetzung muss noch manches Detail geklärt werden. „Häufig kommen die Interessenten mit einer ersten Grundrissvorstellung oder einem Bild aus einer Zeitschrift zu mir“, berichtet der Celler Architekt Rolf Schmidt aus der Praxis. Hinzu gesellen sich meistens noch Ideen darüber, welche technischen Finessen man gerne hätte. Eine Solaranlage zum Beispiel oder eine Pelletheizung.


Per Hand geplant

Der auf Holzhäuser spezialisierte Schmidt sieht seine erste Aufgabe darin, zusammen mit dem Bauherren die Wünsche zu konkretisieren und im Rahmen des Budgets auf die speziellen Bedürfnisse seiner Kunden zu optimieren. Bei der Gestaltung setzt Schmidt auf die moderne Klassik mit klarer, reduzierter Linienführung bis hin zu energetisch anspruchsvollen Pultdachhäusern. Je nachdem was der Kunde wünscht. Um wirklich eine individuelle Lösung anbieten zu können, entwickelt und zeichnet der Architekt seine Häuser auch heute noch mit der Hand. Nicht weniger wichtig und
individuell ist die technische Seite des Hausbaus. Von einer einfachen zusätzlichen Solaranlage bis hin zum Passivhausstandard, der spezielle Haustechniksysteme verlangt, werden entsprechende Konzeptionen passend zum Haus erarbeitet und festgelegt.


Verbindliche Kalkulation

Auf der Grundlage von Planungsgesprächen mit den Bauherren entwirft Schmidt eine individuelle Wohnlösung u.a. mit Grundriss- und Ansichtszeichnungen, einer Bau- und Leistungsbeschreibung mit Kostenermittlung, zusammengefasst in einem Vorplanungspaket. Das Planungsbüro Schmidt arbeitet seit über acht Jahren bundesweit mit qualifizierten Zimmerei- und Holzbaubetrieben zusammen, die auf der Basis seiner Ausarbeitungen und Kalkulation die Bauvorhaben verwirklichen.
Entscheidet sich der Kunde für einen dieser Betriebe, ist die Kostenermittlung verbindlich und er erhält sein Haus zum Festpreis. Wählt der Bauherr einen anderes Unternehmen vor Ort, bildet das Vorplanungspaket die qualifizierte Grundlage für Angebotserstellung und Bau Hauses nach seinen Wünschen und Vorstellungen.

Infos bei: Planungsbüro Rolf Schmidt, Wittinger Str. 46, 29223 Celle, Tel.: 05141-907770 oder www.holzhaeuser-rs.de.

- //www.baumagazin.de/2081