Planungssicherheit durch LeistungsreservenFit bis in die Falze

Über 4000 Jahre alt ist die Geschichte des Tondachziegels. Doch besonders bemerkenswert sind die produkttechnischen Entwicklungen der letzten 20 Jahre: Neben der zunehmenden Bedeutung des modernen Großflächenziegels ist die Tendenz zu immer flacheren Dachlandschaften ein ausgezeichnetes Argument für Tondachziegel.Flach geneigt:
Um die Regensicherheit flach geneigter Dächer zu erhöhen, werden neue Dachziegelmodelle in speziellen Windkanälen bei verschiedenen Dachneigungen, Windbelastungen und Regenintensitäten getestet. Der Dachziegelhersteller Koramic setzt in der Produktentwicklung auf solide, leistungsfähige Verfalzungen, die in der Baupraxis unempfindlich gegen Beschädigungen und Verschmutzungen sind. Heute gilt eine geringe Dachneigung als eines der Kriterien für eine gelungene Produktentwicklung. Die leistungsfähige Verfalzung des Großflächenziegels Alegra 8 von Koramic ermöglicht zum Beispiel eine Regeldachneigung von 16°. Bereits mit einer einfachen Unterdeckung (kein wasserdichtes Unterdach!) erreicht dieses Dachziegelmodell die vom Dachdeckerhandwerk für ein geneigtes Dach definierte unterste Neigungsgrenze von 10°.

Hinterlüftet:
Zu einem modernen, nach den Anforderungen der EnEV, gedämmten Dach gehört heute eine leistungsfähige Hinterlüftung der Dachdeckung. Über die Hinterlüftung kann Feuchtigkeit aus Flugschnee, Treibregen, Bau- oder Raumfeuchte sowie Wärme im Sommer reguliert werden. Für mehr Sicherheit und Wohnkomfort sorgen leistungsfähige vollkeramische Firstlüftungssysteme. Moderne Systeme erreichen heute mit Spoiler, Lüftungsplateaus und starken Pfeilrippen Lüftungsquerschnitte von bis zu 250 cm² pro laufendem Meter First und überbieten damit die Mindestforderung der Wärmeschutznorm DIN 4108, Teil 3, (50 cm²) um ein Vielfaches.

Sturmsicher:
Auch für die neuen Herausforderungen, die aus der Klimaveränderung resultieren, bieten Tondachziegel eine Lösung. Koramic entwickelte mit Sturmfix eine neuartige, systemintegrierte Klammer, die selbst stärksten Stürmen widersteht. Die robuste Edelstahlklammer greift im Dachziegel in speziell dafür konstruierte Halterungen ein. Weitere Besonderheit: Mit dieser Klammer kann die Sturmsicherung z. B. auch nach Reparaturen wieder vollständig hergestellt werden, was bei herkömmlichen Sturmsicherungssystemen nicht der Fall ist. Die kleine Edelstahlklammer passt zu mittlerweile elf Dachziegelmodellen dieses Herstellers und schließt damit folgenschwere sowie versicherungsrelevante Verwechslungen aus.
Ob Regeldachneigung, Hinterlüftung oder Sturmsicherung: Tondachziegel verfügen über große Leistungsreserven, die für Planer, Bauherren und Verarbeiter ein Mehr an Sicherheit bedeuten.

- //www.baumagazin.de/4113