Social Media

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Heimwerkertipps
Werkzeuge: Die Handkreissäge

Für lange, gerade Schnitte in Holz oder Platten aus Holzwerkstoffen ist die Handkreissäge das richtige Werkzeug ...[mehr]

Recht & Steuer - Mieten & Verwalten

Warum die Immobilienbewertung sinnvoll istPreisfindung

: Wer eine Immobilie kaufen oder auch verkaufen möchte, der möchte natürlich, je nachdem auf welcher Seite er steht, entweder möglichst viel Geld sparen oder möglichst hohe Preise erzielen. Oft genug sind es jedoch die eigenen Emotionen, die genau das verhindern. [mehr]

Mieterauskünfte schützen vor MietausfällenWas Vermieter über ihre Mieter wissen müssen

: Berechtigtes Interesse trifft auf Datenschutz: Der einfachste Weg, sich als Kapitalanleger vor möglichen Mietausfällen und Renditeeinbußen zu schützen, bleibt eine genaue Prüfung des potenziellen Mieters. Welche Daten der Vermieter dabei erheben darf, regelt das Datenschutzgesetz. „Es ist für Vermieter in jedem Fall sinnvoll, sich vor Vertragsabschluss ein möglichst genaues Bild von ihrem zukünftigen Mieter zu machen. [mehr]

Großes Sparpotenzial bei NebenkostenStudie: Vermieter vernachlässigen das Nebenkostenmanagement

: Mehr als drei Viertel der deutschen Mieter (77 Prozent) werfen ihrem Hauseigentümer Untätigkeit beim Management der Nebenkosten vor. Um die Senkung der sogenannten zweiten Miete kümmere sich der Vermieter zu wenig. Dabei stellen die Nebenkosten für immer mehr Menschen eine erhebliche finanzielle Belastung dar. Zu diesem Ergebnis kommt eine bevölkerungsrepräsentative Studie der TAG Immobilien AG gemeinsam mit der TU Darmstadt. Dazu wurden 1.000 Mieter in Deutschland befragt. [mehr]

Die Fehlerteufel in der Nebenkostenabrechnung85% der Nebenkostenabrechnungen fehlerhaft

: Seit annähernd einem Jahr können Mieter auf der Online-Plattform MINEKO.de ihre Betriebskostenabrechnung überprüfen lassen. Inzwischen haben mehrere tausend Kunden den Service des Portals in Anspruch genommen. Bemerkenswert: 85 Prozent der eingereichten Abrechnungen wiesen Fehler auf, die durchschnittliche Ersparnis lag bei 250 Euro. Heute ziehen die Experten des Portals Bilanz: Das sind die häufigsten Fehler in der Nebenkostenabrechnung. [mehr]

Baufinanzierung: 10-Punkte-Plan für KapitalanlegerWorauf Kapitalanleger beim Immobilienkauf achten sollte

: In Anbetracht mangelnder Alternativen an den Kapitalmärkten, erwägen viele Menschen den Kauf einer Wohnung zur Kapitalanlage. "Immobilien gelten als krisensichere Altersvorsorge und gerade vor dem Hintergrund historisch günstiger Baugeldzinsen kann es sich lohnen, über eine vermietete Immobilie langfristig Vermögen aufzubauen", sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen. Damit das Kaufvorhaben auf sicherem Fundament steht, haben die Experten von Interhyp einen 10-Punkte-Plan erstellt. [mehr]

Wohnungssuche in der Großstadt:Die größten Verlierer

: Vermieter versetzt die Wohnungsknappheit in deutschen Großstädten in die komfortable Situation, aus einer Vielzahl von Bewerbern den passenden Mieter auswählen zu können. Bestimmte gesellschaftliche Gruppen werden dabei von den Eigentümern klar bevorzugt, während andere bei den meisten Wohnungsbesichtigungen den Kürzeren ziehen. Mit der Folge, dass einige zum Teil bereits seit über einem Jahr und länger auf der Suche nach einer neuen Bleibe sind. Die Immobilienexperten von kautionsfrei.de (plusForta GmbH), dem Spezialisten für bargeldlose Mietkaution, haben aus ihrer langjährigen Erfahrung zusammengetragen, wer die größten Verlierer bei der Wohnungssuche sind. [mehr]

Immobilien- und MietpreiseMieten und Immobilienpreise stiegen seit Vorjahresmitte insgesamt um 3 Prozent

: Im Vergleich zur Jahresmitte 2012 sind in Deutschland die Mieten und Preise für Häuser und Wohnungen durchschnittlich um insgesamt 3 Prozent gestiegen, wobei Eigentumswohnungen mit einem Plus von 5,8 Prozent die höchsten Steigerungsraten zu verzeichnen haben. Die Eigenheimpreise stiegen im vergangenen Jahr um 2,3 Prozent. Die Mieten entwickelten sich insgesamt etwas moderater. Während bei Neuvermietungen um 2,1 Prozent mehr zu zahlen ist, erhöhten sich Bestandsmieten um lediglich 1 Prozent. Mietdeckelungen, die gegenwärtig diskutiert werden, brächten somit nur für einen Teil der Wohnungen einen gewissen Effekt. Das sind die aktuellen Ergebnisse des F+B-Wohn-Index Deutschland, der die Preisentwicklung aller Objektarten in Städten und Gemeinden zusammenfasst. [mehr]