Ungetrübte Freude auf Balkonien

Mit steigenden Temperaturen verwandeln Balkonbesitzer ihre Schmuckstücke wieder in blühende Kleingärten: Blumenkübel und -kästen werden mit Erde gefüllt, nach Lust und Laune bepflanzt und erhalten ihren Platz in einer Ecke bzw. an der BrüstungMit steigenden Temperaturen verwandeln Balkonbesitzer ihre Schmuckstücke wieder in blühende Kleingärten: Blumenkübel und -kästen werden mit Erde gefüllt, nach Lust und Laune bepflanzt und erhalten ihren Platz in einer Ecke bzw. an der Brüstung.

Mit dieser Verschönerung sind allerdings einige Dinge zu bedenken. So haben Mieter zwar das Recht, den Balkon nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Das Erscheinungsbild des Hauses darf aber nicht darunter leiden. Beim Anbringen sollten sie darauf achten, die Bausubstanz weder zu beschädigen noch zu verändern. Auslaufendes Gießwasser darf Gebäudeteile oder Nachbarn nicht beeinträchtigen. Damit Pflanzen und Kübel für Passanten keine Gefahr darstellen, müssen sie unter anderem sturmfest gesichert sein. Das gilt insbesondere für solche, die außerhalb des Balkongeländers befestigt sind. Hängende Konstruktionen sind zu montieren, dass sie weder Fenster noch Mauerwerk beschädigen. Ein Tipp von Fachleuten der DBV-Winterthur Versicherungen: Kommt es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einem unvorhergesehenen Zwischenfall und ein Spaziergänger wird von einem herabfallenden Topf verletzt, hilft eine Haftpflichtversicherung weiter ...


www.dbv-winterthur.de

- //www.baumagazin.de/2137