Der Immobilienstandort Wien

Man soll es kaum glauben, aber tatsächlich soll Wien jährlich um tausende Einwohner wachsen. In Wien zu leben und dort eine Immobilie zu besitzen, ist demnach besonders attraktiv. Da stellt sich doch die Frage, was macht Wien eigentlich so besonders lebenswert?Sauberkeit und Sicherheit

Viele schätzen Wien sehr für die Sauberkeit, denn darauf wird großen Wert gelegt. So soll es um die 1.000 Straßenfeger geben, die die Plätze, Parks und Wege auffällig rein halten. Es gibt unzählige Abfalleimer und Aschenbecher, die dafür sorgen sollen, dass Zigaretten und Müll nicht auf den Straßen landen. Ein weiterer Pluspunkt, den Wien zu bieten hat, ist, dass die Kriminalität in dieser Stadt sehr gering sein soll. So konnte ein deutlicher Rückgang von Einbrüchen, Fahrzeug-Diebstählen und Gewaltdelikten bemerkt werden. Dies wiederum soll mit daran liegen, dass die Polizei in Wien gute Präventionsarbeit leistet. Dazu wird einem auffallen, dass es in dieser Stadt eine deutliche Präsenz von Polizisten gibt.

Die Stadt an der Donau


Wien von oben
Wien von oben
© Pixabay
Aber natürlich hat Wien auch einiges zu bieten. Einen besonderen Reiz stellt sicherlich die Nähe zum Wienerwald und der Donau dar. So hat man viele Freizeitmöglichkeiten im Grünen in einer wunderschönen Umgebung. Aber auch der Nahverkehr ist in Wien gerade zu vorbildlich. Wer dort eine U-Bahn verpasst, wird nicht lange auf die nächste warten müssen. Denn zumindest am Tag kommen die Bahnen ca. alle drei bis fünf Minuten und eine Jahreskarte für den Nahverkehr ist in Wien recht günstig. Darüber hinaus lockt Wien natürlich mit seinen drei Opernhäusern, etlichen Museen und Theatern und dem Hausorchester der Wiener Staatsoper (die Wiener Philharmoniker). Dazu kommt noch die architektonische Pracht aus den alten Zeiten wie zum Beispiel Schloss Schönbrunn und die Ringstraße mit ihren Palais. Berühmt ist Wien dazu noch für seine Gemütlichkeit und die Kaffeehaus-Tradition.

Immobilien in Wien sind begehrt

Wen wundert es dann noch, dass in Wien die Immobilien sogar international sehr gefragt sind. Wer sich auf die Suche nach einer Immobilie in Wien begibt, der solle es vielleicht einmal zum Beispiel bei metropolisbau.com versuchen. Dort wird man viele passende Angebote finden können. Man spricht davon, dass das Preisniveau der Wiener Immobilen im weltweiten Vergleich besonders attraktiv sein soll.

Wohnimmobilien liegen im Trend

Über ganz Europa hinweg sollen Wohnimmobilien im Trend liegen. Man sagt, dass im Jahr 2018 schon mehr als die Hälfte des Geldes von deutschen Investoren in Österreich in den großvolumigen Wohnbau in Wien geflossen sein sollen. Investoren sollen sich noch ausschließlich auf die zentrumsnahen Lagen oder auf die Lagen nahe der inneren Bezirke in Wien konzentrieren. Die Nachfrage nach Wohnraum ist groß und kann wohl zurzeit noch kaum gestillt werden. Eigentlich dominierte bisher der Neubau von Eigentumswohnungen. Aber man kann bemerken, dass auch frei finanzierte Mietwohnungen zunehmen. Wenn man sich den internationalen Vergleich ansieht, ist davon die Rede, dass Wien als besonders mieterfreundlich gilt. Ob man jetzt nun eine Immobilie in Wien als Investition sucht oder einfach selbst in dieser besonders schönen und attraktiven Stadtin einer eigenen oder angemieteten Wohnung leben möchte, der Standort Wien scheint einfach für alle sehr begehrenswert zu sein.

- //www.baumagazin.de/5520