HausbauvertragErfüllungssicherheit verlangen!

Wer nach dem 1. Januar 2009 einen Hausbauvertrag abgeschlossen hat, der kann laut Verbrand privater Bauherren (VPB) als privater Bauherr eine Erfüllungssicherheit von fünf Prozent der Vertragssumme verlangen.Weil viele Unternehmen für ihre Verträge aber vorgefertigte, inzwischen oft überholte Textmuster verwenden, ist diese Erfüllungssicherheit in den meisten Verträgen noch gar nicht erwähnt. Hier muss der Bauherr seine Rechte kennen und vor seiner Unterschrift die Erfüllungssicherheiten in den Vertrag aufnehmen lassen. Das ist nicht ganz einfach, deshalb sollte sich der private Bauherr fachlichen Rat holen und den Vertrag komplett prüfen lassen.

- //www.baumagazin.de/4169