Kein schnelles Aus für NachtstromspeicherheizungenAustausch bis 31. Dezember 2019

Auf lange Sicht sollen Nachstromspeicherheizungen außer Betrieb genommen werden. Darauf weist der Verband Privater Bauherren (VPB) hin.Hausbesitzer, die mit diesen Aggregaten heizen, haben allerdings noch Zeit, neue Heizungen einbauen zu lassen. Nachstromspeichersysteme, die vor dem 1. Januar 1990 eingebaut wurden und später nicht mehr nennenswert modernisiert wurden, dürfen noch bis 31. Dezember 2019 laufen. Danach dürfen sie nicht mehr betriebenwerden. Geräte,  die nach dem 31. Dezember 1989 eingebaut wurden, dürfen ab dem Einbau insgesamt 30 Jahre lang betrieben werden.

- //www.baumagazin.de/4176