Eigene Rechte und Pflichten im gemeinsamen HausRatgeber informiert Wohnungseigentümer von A bis Z

Gesetze, Verträge und Vereinbarungen regeln das Zusammenleben der Menschen – das gilt nicht nur im Großen, im Staat, sondern auch im Kleinen, in einer Wohnanlage. Wer eine Eigentumswohnung kauft, übernimmt viele rechtliche Verpflichtungen, unabhängig davon, ob er selbst dort lebt oder sie vermietet. Deshalb gilt es, sich im Vorfeld gut zu informieren, um später nicht im Nachteil zu sein. Der Ratgeber der Verbraucherzentrale „Lexikon Eigentumswohnung“ macht die wichtigsten Gesetze und Regeln für Laien verständlich und bringt sie in praktische Zusammenhänge. Damit die Leserinnen und Leser auf den ersten Blick die passenden Antworten auf ihre individuellen Fragen finden, sind die Themen nach Stichworten sortiert – von A wie Anfechtung über J wie Jahresabrechnung bis Z wie Zahlungspflicht. Das Buch zeigt auf, welche Rechte und Pflichten Eigentümer haben, und gibt ihnen Tipps, wie sie bei Konflikten richtig reagieren, um zu einem Ausgleich der unterschiedlichen Interessen zu finden. Damit auf lange Sicht eine harmonische Hausgemeinschaft entsteht und erhalten bleibt. Der Ratgeber „Lexikon Eigentumswohnung. Praxiswissen von A bis Z“ hat 368 Seiten und kostet 19,90 Euro (ab 1. August 2020: 19,53 Euro), als E-Book 14,49 Euro (ab 1. August 2020: 13,99 Euro). Bestellmöglichkeiten: Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch im Buchhandel erhältlich.

- //www.baumagazin.de/5578