Disagio-Vorteil ab 2004 beschnitten

Vermieter, die neu investieren wollen, müssen jetzt aufpassen. Laut dem 5. Bauherrenerlass ist das Disagio, eine Vorauszahlung auf Hypothekenzinsen, ab dem 01. Januar 2004 statt bisher bis zu zehn nur noch bis zu fünf Prozent der Darlehenssumme sofort steuerlich absetzbarVermieter, die neu investieren wollen, müssen jetzt aufpassen. Laut dem 5. Bauherrenerlass ist das Disagio, eine Vorauszahlung auf Hypothekenzinsen, ab dem 01. Januar 2004 statt bisher bis zu zehn nur noch bis zu fünf Prozent der Darlehenssumme sofort steuerlich absetzbar. Auf diese wichtige Regelung des Bundesfinanzministeriums (IV C 3 - S 2253a - 48/03) weist Hermann Michels von der Quelle Bausparkasse hin.
Die günstigen Steuerkonditionen gibt es nur noch bei Abschluss eines Kreditvertrags in diesem Jahr. Doch nicht nur Neuinvestoren sollten rasch handeln, auch bei Vermietern mit bereits laufenden Verträgen lohnt eventuell die Kalkulation, ob eine Umschuldung - den alten Vertrag auflösen und einen neuen abschließen - sinnvoll sein kann. Die dabei leider anfallende Vorfälligkeitsentschädigung ist ebenfalls steuerlich absetzbar, doch für das neue Darlehen gilt bis Jahresende auf alle Fälle noch die alte Disagio-Regelung. "Zu beachten ist dabei, dass maximal drei Monate zwischen Vertragsabschluss und Kreditauszahlung liegen dürfen", betont Herr Michels und empfiehlt die rasche Konsultation eines Steuerprofis.

- //www.baumagazin.de/1878