Social Media

Anwaltshotline
Anwaltshotline

Heimwerkertipps
Mehr Sicherheit für die Tür

Haustüren oder Wohnungstüren sollten gegen Aufbruch geschützt werden. Dazu muß die Tür einen Sicherheitsbeschlag erhalten, der von außen nicht abzuschrauben ist. ...[mehr]

Spezial - Aktuelles

Alles neu in 2022?Was sich im neuen Jahr rund um Immobilien ändert

: Alle Jahre wieder: Mit dem Jahreswechsel bahnen sich neue Regelungen und Fristen an, die Immobilienbesitzer und Bauherren kennen sollten. Eine Besonderheit: Der neue Koalitionsvertrag bringt zusätzlich frischen Wind. Die wichtigsten Neuerungen fasst Schwäbisch Hall-Experte Ralf Oberländer zusammen. [mehr]

Preise für Bauland und Wohnimmobilien steigen weiterArbeitskreis der amtlichen Gutachterausschüsse legt Immobilienmarktbericht Deutschland 2021 vor

: Die Investitionen in den Erwerb von Immobilien haben sich zwischen 2010 und 2020 verdoppelt. Der Geldumsatz erreichte 2020 einen Rekordwert von 310 Milliarden Euro, nach 307 Milliarden Euro im Jahr zuvor. Der Anstieg fiel mit einem Prozent jedoch deutlich geringer aus als in den Vorjahren. Während der Wohnungsmarkt weiter boomt, entwickelt sich der Markt für Wirtschaftsimmobilien verhaltener. Das geht aus dem Immobilienmarktbericht Deutschland 2021 hervor, den der Arbeitskreis der Oberen Gutachterausschüsse, Zentralen Geschäftsstellen und Gutachterausschüsse heute gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) veröffentlicht hat. Der Bericht basiert auf den rund eine Million notariellen Kaufverträgen, die 2020 in der Bundesrepublik Deutschland abgeschlossen wurden. [mehr]

Wie leben wir in der Zukunft?

: Neue Wohnkonzepte braucht die Welt, diese Forderung hat sich in den letzten Jahren herauskristallisiert. Die herkömmlichen Konzepte passen nicht mehr in die heutige Welt und ein neues Denken muss beginnen. Die drastischen Veränderungen in Gesellschaft, der demografische Wandel und die Auswirkungen unseres Handels auf die Natur erfordern neue Wege. Doch wie können die neuen innovativen Wohnkonzepte der Zukunft aussehen? Was ist möglich und umsetzbar? [mehr]

Unwetter: Gebäudeschutz im CheckKostenfreies E-Book der Verbraucherzentrale NRW

: Überflutete Wohnungen, vollgelaufene Keller, Heizöltanks als Spielball der Wassermassen, Hab und Gut in Sekunden weggerissen. Schäden in Milliardenhöhe haben jüngst bei der Flutkatastrophe eindringlich vor Augen geführt, dass Vorsorge gegen Unwettergefahren unverzichtbar ist. Ein Duo aus Gebäude- und Versicherungsschutz ist dabei für Immobilienbesitzer der Schlüssel, um drohende Gefahren zu minimieren. Der neue kostenfreie "Unwetter Gebäude-Check" der Verbraucherzentrale NRW zeigt, wie dieses Vorsorgepaket passgenau für die eigenen vier Wände geschnürt wird. [mehr]

Familiäre Veränderungen sind häufigster Kaufgrund für Immobilien

: Laut einer Umfrage sagen 25,3 Prozent der Makler von McMakler, dass familiäre Veränderungen der häufigste Grund für einen Immobilienkauf sind, während der vorherige Spitzenreiter, der Kauf als sichere Kapitalanlage, von 50,5 Prozent auf 22,2 Prozent Stimmenanteil abstürzt. [mehr]

Neue Umfrage: Deutsche unterschätzen massiv CO2-Einsparpotenzial von Gebäuden

: In welchem Bereich sind die CO2-Emissionen noch besonders hoch und wo besteht das größte Einsparpotenzial? Hier liegen die Deutschen mit ihrer Einschätzung in den zentralen Sektoren Energiewirtschaft, Industrie, Verkehr, Gebäude und Landwirtschaft weit neben den tatsächlichen Fakten. Im Rahmen einer repräsentativen Erhebung wurde gefragt, in welchem Bereich bisher noch zu wenig CO2-Emissionen eingespart wurden, um die Klimaschutzziele zu erreichen. [mehr]