Stolpe (bmvbw): Erfolgreiche Bilanz der Wohnungs- und Städtebaupolitik

"Trotz schwieriger Haushaltslage ist es gelungen die Finanzierung wichtiger Vorhaben der Wohnungs- und Städtebaupolitik zu sichern und neue Aufgaben anzupacken. Damit kann sich unsere Bilanz auch in diesem Bereich durchaus sehen lassen." Das sagte der Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen Dr. Manfred Stolpe am Mittwoch beim Verbandstag des GdW Bundesverband deutscher Wohnungsunternehmen e. V. in Mannheim"Trotz schwieriger Haushaltslage ist es gelungen die Finanzierung wichtiger Vorhaben der Wohnungs- und Städtebaupolitik zu sichern und neue Aufgaben anzupacken. Damit kann sich unsere Bilanz auch in diesem Bereich durchaus sehen lassen." Das sagte der Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen Dr. Manfred Stolpe am Mittwoch beim Verbandstag des GdW Bundesverband deutscher Wohnungsunternehmen e. V. in Mannheim. So konnte die Altschuldenhilfe für die Wohnungswirtschaft der neuen Länder auf über 1,1 Milliarden Euro aufgestockt werden. Das Programm Stadtumbau West konnte in 2004 gestartet und die Programme Soziale Stadt sowie allgemeine Städtebauförderung auf ihrem bisherigen Niveau gehalten werden.

Der Minister betonte, dass die zentralen Themen des Verbandstages "Stadtumbau in Ost- und Westdeutschland" sowie "Altersvorsorge und Wohnimmobilien" auch für die Wohnungs- und Städtebaupolitik wichtige aktuelle Aufgabenfelder darstellen. Der Stadtumbau sei auf gutem Wege, wie der beginnende Rückgang bei den Leerständen zeige.

Auch bleibe die im Koalitionsvertrag angestrebte bessere Verzahnung von Wohneigentum und privater Altersvorsorge weiterhin auf der Tagesordnung. Die Bemühungen für eine verbesserte Berücksichtigung des Wohneigentums bei der staatlich geförderten privaten Altersvorsorge würden wie bisher in engem Kontakt mit der Wohnungswirtschaft gestaltet. Dabei sei es von zentraler Bedeutung, den Beteiligten außerhalb der Wohnungswirtschaft die Notwendigkeit dieses Vorhabens deutlich zu machen. "Ich bin zuversichtlich", so Stolpe, "dass der Verbandstag hierfür einen wichtigen Beitrag leistet."


www.bmvbw.de (Pressemitteilung)

- //www.baumagazin.de/2329