Günstige Bedingungen zum Erwerb von Wohneigentum nutzen

Spitzengespräch der "Initiative kostengünstig qualitätsbewusst Bauen" am Dienstag in Berlin"Bauwillige sollten die günstigen Bedingungen zum Erwerb von Wohneigentum jetzt nutzen. Die Zinsen sind auf einem historischen Tiefstand und die Baupreise nach wie vor stabil. Zudem ist Wohneigentum eine gute Geldanlage und hervorragende Alterssicherung." Das sagte der Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen Tilo Braune nach einem Spitzengespräch der "Initiative kostengünstig qualitätsbewusst Bauen" am Dienstag in Berlin.
Die Initiative ist ein Zusammenschluss von 25 Partnerverbänden des Bausektors und des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW).

Der Staatssekretär wies darauf hin, dass über den Neubau hinaus immer mehr junge Familien die eigenen vier Wände durch Um- und Ausbau planten. Braune begrüßte daher die Ankündigung der Initiative, ihr Informationsangebot in diesem Bereich zu erweitern. Der neue Arbeitsschwerpunkt "Bauen im Bestand" trage dazu bei, die Bauherren zu überzeugen, ihre Chancen für bezahlbares Wohnen umfassend zu nutzen.
Dies helfe einerseits, den städtebaulichen Strukturwandel im Zeichen staatlicher Budgetknappheiten und rückläufiger Fördermöglichkeiten zu bewältigen. Andererseits lasse sich damit das Bauangebot für den begrenzten Geldbeutel erweitern und die Bautätigkeit stabilisieren.
Für die vielfältigen Aktivitäten der Kooperationspartner stellt das BMVBW für die Jahre 2004 bis 2006 erstmals Finanzmittel in Höhe von 700.000 Euro zur Verfügung.

Am Rande des Spitzengesprächs eröffnete Braune die Ausstellung "Neues Bauen am Horn - innovative Wohnarchitektur in Weimar". Die Ausstellung zeige, wie kostengünstiger Wohnungsbau im Einklang mit architektonischem Anspruch und hoher Qualität in einem urbanen Wohnumfeld in Kooperation mit den am Bau Beteiligten verwirklicht werden könne. Das Projekt sei ein gutes Beispiel für eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme im Wohngebäudebestand.

Die Ausstellung wird im Erich-Klausener Saal des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen in Berlin gezeigt. Sie ist für Besucher vom 27. bis 29. Oktober und vom 1. bis 2. November jeweils von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Führungen für Besuchergruppen sind nach schriftlicher Voranmeldung möglich. Ohne Anmeldung findet jeweils um 14.00 Uhr eine Führung statt. Besucher werden gebeten, einen gültigen Ausweis mitzubringen.

Weitere Informationen zur "Initiative kostengünstig qualitätsbewusst Bauen" erhalten Sie im Internet unter www.kompetenzzentrum-iemb.de


www.bmvbw.de (Pressemitteilung)

- //www.baumagazin.de/2341