Der nächste Sommer kommt bestimmt

Viele Händler bieten Winterrabatte auf Markisen – Weihnachten steht vor der Tür und der nächste Sommer ist noch weit weg. Trotzdem lohnt es sich, heute schon an die kommende heiße Jahreszeit zu denken. Mit Winterrabatten von bis zu 20 Prozent auf Markisen und andere Sonnenschutzanlagen lässt sich jetzt bares Geld sparen. Angeboten werden die Nachlässe meist von November bis MärzViele Händler bieten Winterrabatte auf Markisen – Weihnachten steht vor der Tür und der nächste Sommer ist noch weit weg. Trotzdem lohnt es sich, heute schon an die kommende heiße Jahreszeit zu denken. Mit Winterrabatten von bis zu 20 Prozent auf Markisen und andere Sonnenschutzanlagen lässt sich jetzt bares Geld sparen. Angeboten werden die Nachlässe meist von November bis März. Neben den Rabatten sind es auch die kürzeren Lieferzeiten, die einen Markisenkauf im Winter attraktiv machen.

Weihnachtsgeld in automatisierten Sonnenschutz investieren
Wer sich eine neue Markise anschafft, sollte auch eine Automatisierung in Betracht ziehen. Mit Hilfe eines Rohrmotors und einer Steuerung fährt die Markise dann per Knopfdruck ein und aus. Noch einfacher geht es nur noch mit einer Automatisierung: Dabei misst ein angeschlossener Sonne-/
Windsensor permanent die Wetterwerte und bringt bei Regen oder Wind die Markise in Sicherheit. Bei Sonnenschein hingegen sorgt die Anlage selbstständig für Schatten auf Balkon oder Terrasse. Bis es aber soweit ist, bleibt die neue Markise im sicheren Markisenkasten – für den Winterschlaf lässt sich die Automatik einfach per Schiebeschalter abstellen. So ist die „Weihnachtsmarkise“ immer gut geschützt und der nächste Sommer kann kommen.

Die elero GmbH in Beuren, ein Unternehmen der Günther-Gruppe, ist einer der weltweit größten Hersteller von elektrischen Antrieben und Steuerungen für Rollläden, Sonnenschutzanlagen und Tore. 1964 in Kirchheim/Teck als Handwerksunternehmen gegründet, unterhält elero heute global in zwei Produktionsstätten und zehn Verkaufsniederlassungen über 500 Mitarbeiter. Darüber hinaus ist elero international mit 18 exklusiven Vertriebspartnern tätig.

elero Checkliste: Tipps für den Markisenkauf

1. Auf unempfindliches und funktionales Dessin achten: Beschichtetes, besonders lichtechtes Acrylgewebe erhöht die Hitzedämmung und die Lebensdauer einer Markise. Zusätzlich kann das Dessin die Außenwohnfläche verschönern.

2. Markise mit einem Motorantrieb und Wettersensoren ausrüsten: Ein Rohrmotor übernimmt das Ein- und Ausfahren der Markise. Er kann mit einer leicht zu installierenden Wetterstation gekoppelt werden, welche die Markise entsprechend der Sonnen- und Windwerte automatisch einfährt, bevor sie beschädigt wird. Diese Steuerung sollte sich bei Bedarf auch von Hand bedienen lassen.

3. Antriebe mit automatischer Tuchschonung wählen: Während herkömmliche Motoren häufig das Markisentuch überstrapazieren, weil sie ungleichmäßig schließen, fährt die Markise mit Hilfe einer elektronischen Wegmessung immer so aus, dass das Tuch optimal gespannt und dauerhaft geschont wird.

4. Auf einen geschlossenen, wetterfesten Markisenkasten achten: So sind Tuch und Rahmen bei geschlossener Markise optimal geschützt. Besonders wichtig wird dies, in der nasskalten Jahreszeit und wenn die Markise an der „Wetterseite“ des Hauses angebracht ist.

5. Komfort erhöhen mit Funksteuerungen: Zusätzliche Bequemlichkeit bietet eine Funksteuerung für die Markise. Damit kann die Beschattung per Tastendruck gesteuert werden, beispielsweise vom Liegestuhl aus.


www.elero.com

- //www.baumagazin.de/2376