Ist die HOAI noch vorhanden? Das Portal diestatiker.de startete eine Umfrage zur tatsächlichen Bedeutung der HOAI - München, 13. März 2007 – Die Diskussion über die Abschaffung der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) besteht seit lä

Das Informationsportal für Ingenieure www.diestatiker.de hat eine Umfrage über die tatsächlich noch vorhandene Bedeutung der HOAI gestartet und gefragt, ob die Honorarordnung noch real vorhanden sei. 73 Prozent der Befragten antworteten mit einem klaren „nein“, zehn Prozent mit „bald nicht mehr“, acht Prozent mit „beinahe“ und lediglich sieben Prozent meinten „ja“ sowie zwei Prozent waren gar der Meinung, dass die HOAI „noch lange“ bestündeDas Informationsportal für Ingenieure www.diestatiker.de hat eine Umfrage über die tatsächlich noch vorhandene Bedeutung der HOAI gestartet und gefragt, ob die Honorarordnung noch real vorhanden sei. 73 Prozent der Befragten antworteten mit einem klaren „nein“, zehn Prozent mit „bald nicht mehr“, acht Prozent mit „beinahe“ und lediglich sieben Prozent meinten „ja“ sowie zwei Prozent waren gar der Meinung, dass die HOAI „noch lange“ bestünde.

Insgesamt wurden in dem Zeitraum von September 2005 bis zum Januar 2007 400 Personen befragt, die sich zu 72 Prozent aus Statikern und zu vier Prozent aus Architekten zusammensetzten. Weitere neun Prozent der Befragten kamen aus dem Baugewerbe und 15 Prozent aus sonstigen Berufssparten. Die Hauptgruppe war männlich, nämlich 91 Prozent und Frauen nahmen zu neun Prozent an der Umfrage teil.

Die größte Gruppe der an der Umfrage Teilnehmenden dem Alter nach waren diejenigen zwischen 31-40 mit 37 Prozent. Darauf folgten die 21-30-Jährigen mit 24 Prozent und die Personen über 50 mit 13 Prozent. Studenten oder Schüler mit einem Alter unter 20 waren mit vier Prozent vertreten. Die Befragten rekrutierten sich nahezu zur Hälfte aus Selbständigen, nämlich mit 48 Prozent, und 40 Prozent befanden sich in einem Angestelltenverhältnis. Arbeitslose waren mit einem Prozent und sonstige mit 11 Prozent vertreten.

Auf die Frage ob sich die Auftragslage bessere, antworteten 453 Personen und kamen zu folgendem Ergebnis: Ja antworteten 31 Prozent, 42 Prozent waren pessimistischer eingestellt und verneinten, 27 Prozent meinten, dass sich die Auftragslage „etwas“ verbessert habe.

Fasst man die klaren Verneiner mit denjenigen zusammen, die der Ansicht sind, dass die HOAI keinen bzw. nicht mehr lange Bestand habe, so kommt man auf über 80 Prozent der Befragten, die die reale Existenz der HOAI nicht mehr sehen, was das Umfrageergebnis zusätzlich pointiert. Die Zusammensetzung der Befragten zu fast drei Viertel aus Statikern und zur Hälfte aus Selbständigen untermauert darüber hinaus das Gewicht des Umfrageergebnisses, da genau diese Berufsgruppe täglich um gerechte Honorare kämpfen muss.


Über diestatiker.de:

Das Internetportal www.diestatiker.de ist der unabhängige Informationspool von Statiker für Statiker, aber auch für Architekten und Bauherren. Das Portal informiert über Produkte für die Tragwerksplanung, bietet Softwaretestberichte, Buchrezensionen und Fachartikel rund um den konstruktiven Ingenieurbau.


- //www.baumagazin.de/3250