100 Tage Komfort testenBequem per Knopfdruck: Lüften, Hitzeschutz, Verdunkelung

Hamburg, Mai 2008. Vom 1. Juni bis 31. August bietet VELUX zusätzlichen Wohnkomfort auf Probe. Beim Kauf eines VELUX Dachfensters oder Rollladens können Kunden 100 Tage lang die Vorzüge der fernbedienbaren Varianten testen. Auf Wunsch baut VELUX das Elektrofenster Integra zu einem manuell bedienbaren Fenster um. Ebenso wird der fernbedienbare Rollladen zum Kurbel-Rollladen zurückgebaut, wenn Kunden nicht Prozent zufrieden sind. VELUX erstattet dabei den DifferenzbetragDas Elektrofenster Integra lässt sich bequem per Fernbedienung öffnen, schließen und programmieren. Den fernbedienbaren Rollladen gibt es in zwei Varianten: Den Elektro-Rollladen, der an die Stromversorgung des Hauses angeschlossen wird und den Solar-Rollladen. Dieser ist in seiner Energieversorgung autark und eignet sich besonders für die Nachrüstung, weil weder für den Anschluss noch für die Steuerung Kabel verlegt werden müssen. Für das Elektrofenster wie für den Elektro- und Solar-Rollladen gilt: Mit der Funkfernbedienung können neben dem einfachen Öffnen und Schließen auch ganze Abläufe uhrzeitgenau festgelegt und verschiedene Produkte kombiniert werden. Dazu gehört zum Beispiel das Wecken durch die ersten Sonnenstrahlen und frische Luft am Morgen, wenn der Rollladen hochfährt und sich das Fenster öffnet. Zur Steuerung der Elektroprodukte von VELUX genügt eine Fernbedienung und das Festlegen der verschiedenen Funktionen ist so einfach, wie das Einstellen eines Weckers. Die fernbedienbaren VELUX Rollläden sind zudem kompatibel mit dem Funkstandard io-homecontrol, mit dem bei Bedarf zahlreiche weitere Funktionen im Haus gesteuert werden können.

Test-Aktion für Wohnkomfort: Zur Steuerung verschiedener Elektroprodukte
© VELUX Deutschland GmbH
Wer innerhalb von 100 Tagen vom zusätzlichen Wohnkomfort durch fernbedienbare Rollläden und Fenster nicht voll überzeugt ist, ruft einfach bei VELUX an. Ein VELUX Servicetechniker baut Fenster und Rollläden zur manuell bedienbaren Variante zurück und VELUX erstattet den Differenzbetrag zum Elektroprodukt.

- //www.baumagazin.de/3778