Neu: tesa ISO SYSTEM®Dachinnenisolierung selbst gemacht

Wenn es um die Energiebilanz eines Hauses geht, steht das Dach ganz oben auf der Prüfliste. Zu Recht: Immerhin schlagen schlecht isolierte Dächer mit etwa 20 Prozent Wärmeverlust zu Buche. Mussten Hausbesitzer bislang auf Profis zurückgreifen, um ihr Dach innen isolieren und ausbauen zu können, steht mit dem neuen tesa ISO SYSTEM® nun ein Dachinnenisolierungs-Konzept zur Verfügung, das sich ausdrücklich an den Heimwerker wendet.Das neue tesa ISO SYSTEM® erzeugt eine zuverlässige Luftdichtheitsschicht und kommt dabei mit lediglich drei Komponenten aus: einer Dampfbremsfolie, einem Klebeband und einem Kartuschenkleber. Das Sortiment ist mit allen gängigen Dämmstoffen kompatibel, sorgt für eine nachhaltige Wärmedämmung und ist auch noch in wenigen Schritten leicht zu verarbeiten.

Herzstück: Die Luftdichtheitsschicht
Im Mittelpunkt des Konzeptes steht tesa® ISOFIX 1, eine Dampfbremsfolie, die über die Dämmwolle angebracht wird und eine Luftdichtheitsschicht erzeugt. Sie sorgt dafür, dass warme Raumluft und kalte Außenluft in der gedämmten Dachkonstruktion voneinander getrennt werden. tesa® ISOFIX 1 schließt die eingebauten Dämmmaterialien luftdicht gegenüber dem Dachinneren ab und vermeidet so Wärmeverlust und Feuchtigkeitsschäden durch Schimmelbildung.

Die Folie wird nach Einbringen der Dämmmaterialien an die Sparren getackert. Das Besondere: tesa® ISOFIX 1 ist ein wasserdampfdurchlässiges, feuchtigkeitskontrollierendes Material mit Vliesbeschichtung. Die Dampfbremse kann damit Konstruktionsfeuchte wieder abgeben, verhindert im Winter aber gleichzeitig die Ansammlung von Tauwasser im Bereich der gedämmten Holzkonstruktionen. So wird das Entstehen dauerhafter Feuchtigkeit nachhaltig vermieden.

Einfaches Handling
An Stellen, an denen sich die Dampfbremsfolie überlappt oder unterbrochen wird (z. B. durch Rohre oder Schornsteine), sowie für die Überklebung der Tackernadeln, kommt das Klebeband tesa® ISOFIX 2 zum Einsatz. Vor dem Hintergrund seines Klebeband-Know hows bietet tesa statt der herkömmlichen zwei, nur ein einziges Klebeband an. Das allerdings hat es in sich: Das flexible Klebeband kann sowohl für gerade Verklebungen, als auch bei Rohren eingesetzt werden. Eine deutliche Vereinfachung im Handling. Und: Der Kunde kauft automatisch das richtige Band und hat sowenig Verschnitt wie möglich.
Komplettiert wird das tesa ISO SYSTEM® zur Dachisolierung von tesa® ISOFIX 3, einem Kartuschenkleber, der die Folie sicher am Mauerwerk fixiert.

Volle Unterstützung
Die Konzentration auf wenige Komponenten und die besondere Qualität von tesa ISO SYSTEM® erlauben es dem Heimwerker, in nur wenigen Schritten eine hochwertige und nachhaltige Dachinnenisolierung herzustellen. Unterstützt werden Renovierungswillige dabei mit einem umfassenden Beratungsservice von tesa und das vor, während und nach dem Kauf von tesa ISO SYSTEM®. Zum Heimwerker-Fullservice-Angebot gehören zum Beispiel Informationsbroschüren, eine Telefon-Hotline und ein Online-Portal mit Informationen inklusive Anwendungsfilm und Materialrechner. Eine Beratung rund um das Thema Dachisolierung, die keine Fragen offen lässt.

tesa ISO SYSTEM® ist ab April 2009 in Deutschland, der Schweiz und Österreich in Baumärkten erhältlich.

- //www.baumagazin.de/4055