Bei Volltilger-Krediten drastische Zinsabschläge möglichSchnelle Tilgung für Immobilienkäufer und Umschulder aktuell lohnend

Banken und Kreditinstitute belohnen derzeit Immobilienkäufer und Umschulder, die ihren Kredit besonders schnell zurückzahlen. „Mehrere Kreditinstitute gewähren Zinsabschläge zwischen 0,1 bis 0,4 Prozentpunkten, wenn das Darlehen binnen zehn bis 20 Jahren komplett zurückgeführt wird“, sagt Manfred Hölscher, Leiter des Bielefelder Baugeldvermittlers Enderlein. Kunden sollten gezielt nach Volltilgerrabatten fragen.Besonders Umschulder können profitieren. „Bei der Anschlussfinanzierung wird lediglich ein Kredit in Höhe der Restschuld benötigt. Diese lässt sich meist innerhalb einer Zinsbindungsfrist vollständig zurückzahlen“, sagt Hölscher. Zudem sollte bei einer Anschlussfinanzierung ohnehin eine Anfangstilgung von deutlich mehr als ein Prozent gewählt werden, damit der Anschlusskredit nicht erneut eine rechnerische Laufzeit von mehr als 30 Jahren aufweist.  Bei einer anfänglichen Tilgungshöhe von drei Prozent beträgt die Gesamtlaufzeit bis zur Schuldenfreiheit rund 20 Jahre, bei fünf Prozent Starttilgung sind es lediglich 15 Jahre – was einem Volltilgerkredit entspricht.
Laut Enderlein sind Volltilgerkredite jedoch auch für Immobilienkäufer interessant, die erstmals einen Kredit aufnehmen. „Das aktuelle Zinsniveau ist derart niedrig, dass sich bonitätsstarke Darlehensnehmer problemlos eine mehrprozentige Anfangstilgung leisten können“, sagt Finanzexperte Hölscher. Ein Volltilgerkredit über 150.000 Euro, der binnen 15 Jahren komplett zurückgeführt ist, kann mit einer Monatsrate von 1.100 Euro bedient werden. Während normale Immobilienfinanzierungen meist 25 Jahre dauern und Zinskosten in Höhe der Darlehenssumme nach sich ziehen, fallen bei dem 15-jährigen Volltilgerdarlehen über 150.000 Euro lediglich Zinskosten in Höhe von 47.000 Euro an.

- //www.baumagazin.de/4094