Traumimmobilien werden in direkter Nachbarschaft gesuchtKlare Rollenverteilung: Immobiliensuche ist Frauensache

Ob Mietwohnung, möbliertes Appartement oder Eigenheim: Nutzer von Online-Anzeigenportalen suchen und finden ihre neuen vier Wände regional. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage auf kalaydo.de, in der 5.000 Teilnehmer zu ihrem Nutzungsverhalten auf Online-Anzeigenmärkten befragt wurden.Auf der Suche nach einer neuen Immobilie kreisen die Befragten ihre Suche sehr eng ein: 60 Prozent bevorzugen ein Objekt in der unmittelbaren Umgebung von 10 km. Weitere 20 Prozent wollen einen Radius von 30 km nicht überschreiten. Die meisten Suchenden möchten demnach lediglich die Wohnung oder das Haus, nicht aber ihr direktes Umfeld wechseln. Der eigene Stadtteil oder die direkte Nachbarschaft stehen im Fokus bei der Wahl der gewünschten Immobilie.

Obwohl die Immobiliensuche üblicherweise sehr zeitintensiv ist, finden Nutzer des regionalen Findernet innerhalb kurzer Zeit ein passendes Angebot: Ein Drittel stößt bereits am ersten Tag auf die Wunschimmobilie. Über die Hälfte wird in der ersten Woche und innerhalb von vier Wochen werden sogar 76 Prozent der Nutzer fündig. Gesucht wird vorwiegend von Frauen: 64 Prozent der Nutzer der Rubrik „Immobilien“ sind weiblich. Offensichtlich existiert bei der Suche nach einem neuen Zuhause eine klare Rollenverteilung.

- //www.baumagazin.de/4323