GiardinaZÜRICH 2010Erlebnis- und Trendplattform für Gartenträume

An der GiardinaZÜRICH werden vom 17. bis 21. März 2010 in der Messe Zürich die Trends für die neue Gartensaison gesetzt. Die elegante Messe für Garten und Lifestyle ist eine erlebbare Ausstellung - die Besucher erwartet eine Fülle von Inspirationen für blühende Phantasien rund um Gartenwelten, Terrassen- und Livingszenarien.Vom 17. bis 21. März 2010 kommen Gartenliebhaber an der GiardinaZÜRICH in den Genuss von einmaligen Gartenwelten, raffiniertem Loungedesign, apartem Zubehör und praktischen Gartenutensilien. Alle sieben Hallen der Messe Zürich werden von rund 270 Ausstellern belegt sein, was einer Fläche von über 28'000 m2 entspricht. Die GiardinaZÜRICH 2010 wird erneut ausverkauft sein – für den Teilbereich GiardinaMARKET besteht gar eine Warteliste. Das zeigt, dass der Trend um den Garten als wichtigen Wohnraum ungebrochen ist. Die Menschen schaffen sich mit einem Garten eine ästhetische Oase als persönlicher Rückzugsort zur Entspannung.

Gärten sind kunstvoll gestaltete Lebensräume
Der Lebensraum Garten ist an der GiardinaZÜRICH 1:1 erlebbar. Die Gartengestalter zeigen anspruchsvolle Design-Konzepte mit neuen Materialien und Formen. Sie setzen damit die Trends für die neue Gartensaison und liefern den Besuchern reichlich Inspirationen. 

Im Herzstück GiardinaSTYLE gestalten Landschafts- und Gartenarchitekten 22 einmalige Sonderpräsentationen in Form von 1:1 gebauten Sonderschauen, Showgärten (70 bis 200 m2), Ideengärten (20 bis 30m2) oder Pflanzenshows. Die außergewöhnlichen Beispielgärten setzen sich mit zahlreichen Themen auseinander und zeigen Gartenwelten für jede Größe von Gartenfläche. Die Kunstwerke beweisen, dass auch auf kleinen Flächen ein prächtiger Gartentraum möglich ist.

Im Bereich GiardinaMARKET bieten die Aussteller die größte Auswahl an Zubehör, nützlichen Geräten und praktischen Gartenutensilien. Gestaltungsmöglichkeiten mit Wasser werden hier ebenso in Szene gesetzt wie romantische Feuerschalen, Öfen und Grills sowie Sonnenstoren und Markisen. Der Pflanzenmarkt sowie die Floristikwerkstatt wecken mit Blumensträussen und Gestecken Frühlingsgefühle.

- //www.baumagazin.de/4352