Intersolar Europe 2010Photovoltaik- und Solarthermieleitmesse

Vom 9.-11.Juni öffnet die seit 1991 bestehende, weltweit größte internationale Photovoltaik- und Solarthermiemesse Intersolar Europe auf dem Münchner Messegelände wieder ihre Pforten.
Erwartet werden über 60000 Besucher, die sich bei den mehr als 1500 Ausstellern auf 130.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche sowie auf der die Messe begleitenden Intersoltar Europe Conference über wichtige Schwerpunkte und die neuesten technologischen Entwicklungen auf dem Photovoltaik- und Solarthermiemarkt informieren wollen.
Schon jetzt ist klar, dass die Leitmesse erneut Rekorde brechen wird: Rund 200 Aussteller mehr als im Vorjahr haben sich angemeldet, die Ausstellungsfläche wuchs um mehr als 25.000 Quadratmeter.
Auf dem Programm stehen eine Neuheitenbörse, bei der die Aussteller in jeweils 15minütigen Vorträgen ihre Innovationen vorstellen und so in ihrer Gesamtheit einen kompakten Überblick über die Neuheiten der Branche bieten. Dazu ein Job- und Karriere Forum, bei dem Berufs- und Quereinsteiger mit potentiellen neuen Arbeitgeber ins Gespräch kommen und sich über die Firmen informieren können. Die Job-Aussichten in der Branche stehen gut: Schon heute beschäftigen die rund 10.000 Photovoltaik-Unternehmen Deutschlands etwa 80.000 Menschen. In den kommenden 11 Jahren sollen laut Branchenschätzung etwa 220.000 Arbeitsplätze hinzukommen.
Und schließlich wird zum dritten mal der Intersolar Award verliehen, mit dem herausragende Innovationen nationaler und internationaler Unternehmen und Institutionen der Branche gewürdigt werden. Interessierte Unternehmen können sich auf der Webseite der Messe (http://www.intersolar.de) noch bis zum morgigen Freitag, den 16. April vorregistrieren. Die Gewinner werden bei einem offiziellen Festakt am 09.06.2010 bekannt gegeben.

Autor: jn - //www.baumagazin.de/4389