Motto: Ästhetik und KonstruktionArchitekturpreis DETAIL ruft zur Teilnahme auf

Zum nunmehr vierten Mal ruft  die Architekturfachzeitschrift DETAIL Architekten, Studenten, Bauherren und Unternehmen zur Teilnahme am Wettbewerb um den internationalen Architekturpreis DETAIL auf. Unter dem Motto "Ästhetik und Konstruktion“ können noch bis zum 16.August 2010  herausragende Architekturprojekte und innovative Bauprodukte eingereicht werden.Der DETAIL Preis prämiert realisierte Bauwerke, die sich in besonderem Maße durch gut gestaltete, zukunftsorientierte Details innerhalb herausragender Gesamtkonzepte auszeichnen. Der Architekturpreis umfasst den materialunabhängigen Hauptpreis und Sonderpreise zu den Baumaterialien Glas und Stahl sowie die materialunabhängigen Sonderpreise Interior und Green Architecture. Traditionell wird auch ein Sonderpreis für Studenten vergeben. Ersonnen wurde der Preis von der Zeitschrift DETAIL in Kooperation mit der Weltleitmesse BAU.
 
Die Auslobung für den internationalen DETAIL Preis 2011 läuft bis 16. August 2010. Aus jeder Kategorie wird Ende September eine hochkarätige Jury (Vorjahressieger Mauro Gil-Fournier Esquerra ,Estudio SIC, Madrid; Prof. Harry Gugger, Harry Gugger Studio, Basel;  André Kempe, Atelier Kempe Thill, Rotterdam;  Prof. Regine Leibinger, Barkow Leibinger Architekten, Berlin;  und Christian Schittich, Chefredakteur DETAIL, München) drei Projekte nominieren. Die Preisträger werden am 19. Januar 2011 während der Messe BAU 2011 im Rahmen der DETAIL Gala 2011 bekannt gegeben. Insgesamt wird ein Preisgeld in Höhe von 20.000 € vergeben.
Für den Hauptpreis und die Sonderpreise werden weltweit realisierte Projekte zugelassen, die nach dem 1. Januar 2006 fertig gestellt wurden. Der Sonderpreis Studenten würdigt Studienarbeiten, die ab diesem Zeitpunkt entstanden sind.
Der Umfang der einzureichenden Arbeiten ist beschränkt auf max. 1 Blatt pro Projekt DIN A0, Hochformat, sowie einen kurzen Erläuterungstext.
Die Auslobungsunterlagen finden Sie als pdf-Dateien zum Download unter www.detail.de/detailpreis2011

Autor: jn - //www.baumagazin.de/4417