Studie: Mehrheit will Immobilienkauf ohne MehrbelastungJeder Fünfte würde für Immobilienerwerb 100 Euro mehr als die aktuelle Miete zahlen

Zwar träumt die Mehrheit der Deutschen von einer eigenen Immobilie – allerdings sehen sich die wenigsten willig oder in der Lage, den finanziellen Mehraufwand zur Miete zu schultern. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Baugeldvermittlers HypothekenDiscount hervor.Auf die Frage „Wie hoch dürfte für Sie die monatliche Mehrbelastung für eine Immobilienfinanzierung im Vergleich zur monatlichen Miete sein?“ antworten 43 Prozent, „gar nicht“. 20 Prozent würden immerhin 100 Euro im Monat mehr ausgeben.

17,7 Prozent würden jedoch eine Immobilienfinanzierung erwägen, wenn der monatliche Mehraufwand bis 200 Euro beträgt. Rund jeder Zehnte (9,6 Prozent) kann sich sogar eine  Zusatzbelastung von bis zu 300 Euro im Monat vorstellen. 

 
Die Studie in Zahlen

Wie hoch dürfte für Sie die monatliche Mehrbelastung für eine Immobilienfinanzierung im Vergleich zur bisherigen Miete sein?

Gar nicht: 43%
Bis 100 Euro: 19,4%
Bis zu 200 Euro: 17,7%
Bis zu 300 Euro: 9,6%
Bis zu 500 Euro: 6%
Mehr als 500 Euro: 4,5%

- //www.baumagazin.de/4425