Umfrage Baufinanzierung (III)Mehrheit sieht günstigen Zeitpunkt für Immobilienerwerb

Immer mehr Menschen in Deutschland trauen sich die Finanzierung der eigenen vier Wände zu. In einer repräsentativen Umfrage der comdirect bank, durchgeführt von Forsa, zeigen sich 43,2 Prozent zuversichtlich, den Bau oder Kauf einer Immobilie schultern zu können. Auch den Zeitpunkt für den Ererb einer Immobilie schätzt die Mehrheit der Befragten (50,5 Prozent) nach wie vor als günstig ein: Im November hatte dieser Wert allerdings noch bei 55,7 Prozent gelegen. Insgesamt sank der comdirect Stimmungsindex Baufinanzierung dadurch leicht auf 106,8 Punkte (November: 108,5), befindet sich aber weiterhin in einem langfristigen Aufwärtstrend.

"Auch wenn die Bauzinsen zuletzt leicht angestiegen sind - die Konditionen für den Immobilienerwerb sind im langfristigen Vergleich immer noch sehr günstig", sagt Tobias Lücke, Leiter Baufinanzierung bei der comdirect bank. Ein Immobilienerwerb sollte jedoch nicht überstürzt werden, aus Sorge, dass das Zinsniveau weiter anziehen könnte. "Eine Beratung durch ausgewiesene Fachleute und damit einhergehend eine solide und individuell zugeschnittene Finanzierung sind hierbei Schlüsselfaktoren."

Weitere Ergebnisse der Umfrage:

- Für 60,7 Prozent der Befragten ist ein Hypothekendarlehen das bevorzugte Finanzierungsinstrument. 52,9 Prozent würden auch auf eigene Ersparnisse zurückgreifen, 50,1 Prozent auf einen Bausparvertrag.
- Nur 33,4 Prozent ziehen eine öffentliche Förderung, zum Beispiel einen KfW-Kredit, in Betracht (Mehrfachnennungen möglich).

- //www.baumagazin.de/4566