"bauen" 2011infa Hannover lockt mit Fachausstellung zum Thema Hausbau, Renovieren und Finanzieren

Im Rahmen der infa präsentieren auf der Fachausstellung "bauen" 2011 vom 22. bis 30.Oktober in Halle 21 der Messe Hannover mehr als 320 Aussteller alles über Immobilienkauf, Innenausbau und Einrichtungen – dazu Sanitär- und Heizungstechnik, Fenster und Türen sowie Kamine und Kachelöfen. Ergänzt wird das Angebot durch verschiedene Sonderschauen.
 
Auf mehr als 16.000 Quadratmetern bietet die "bauen 2011" Besuchern eine umfassende Marktübersicht und die Möglichkeit, sich von Experten beraten zu lassen. Auf der Sonderschau „Planerdeck“ der Architektenkammer Niedersachsen beispielsweise erhalten die Besucher Tipps zur sinnvollen Sanierung ihres Hauses und erfahren unter anderem, was ein „gesundes Haus“ ist, wie es gedämmt wird und welche Farbe für die Raumgestaltung geeignet ist, wie man seinen Garten altersgerecht gestalten kann. Wer sich in den kostenlosen Erstgesprächen Informationen und beraten lassen möchte, sollte ein Foto des Objekts oder entsprechende Baupläne mitbringen – umso fundierter die Beratung.
Die Vorteile des Rohstoffs Holz als Baumaterial stellt dagegen der Landesbeirat Holz vor. Über ihre Arbeit und unzählige Einsatzmöglichkeiten informieren Steinmetze im „Forum Naturstein“, außerdem steht das Thema „Kinderarbeit in indischen Steinbrüchen“ bei einer Podiumsdiskussion am 25. Oktober auf dem Programm. Um geringe Heiz- und Stromkosten geht es auch im Energiesparmobil von E.ON Avacon, wo Experten Tipps zu intelligenter Zählertechnologie, Ökostrom und Photovoltaik geben. Und ImmobobilienScout24 informiert über den Preiskampf am Immobilienmarkt.

Die bauen 2011 findet vom 22. - 30. Oktober im Rahmen der Erlebnis- und Einkaufsmesse infa, auf dem Messegelände in Hannover statt und ist täglich von 10 - 18 Uhr geöffnet. Eintrittspreise: Erwachsene 10 EUR; Ermäßigung: 9 EUR; Schüler/Jugendliche 7 - 18 Jahre: 5 EUR; Kinder bis 6 Jahre: frei.

Mehr Infos unter: www.meine-infa.de

- //www.baumagazin.de/4693