Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit:In der dunklen Jahreszeit besonders wichtig

Die Arbeitssicherheit und die Beachtung der dazu gehörigen Vorschriften spielen in Betrieben, aber auch im Privatleben eine wichtige Rolle. Man sollte ganzjährig darauf achten, dass alle wesentlichen Maßnahmen für die Sicherheit im Beruf getroffen werden. In den Herbst- und Wintermonaten kommt jedoch ein zusätzlicher Faktor ins Spiel, der die Arbeitssicherheit noch wichtiger macht. Alle Arbeiten, die im Freien stattfinden, bergen bei Dunkelheit und Dämmerung ein hohes Gefahrenpotenzial. Geeignete Produkte zum Thema Arbeitssicherheit bieten einen wirkungsvollen Schutz.Gute Sichtbarkeit schafft Sicherheit

Wer im Freien arbeitet, muss auf mehrere Dinge achten. Entscheidend ist nicht nur, dass man selbst gut sieht, auch das rechtzeitige Gesehen werden darf nicht vernachlässigt werden. Arbeitskleidung in Neonfarben und mit Leuchtreflektoren leisten einen großen Beitrag zur Arbeitssicherheit. Dafür sind Arbeitsjacken und Arbeitshosen erhältlich, die mit Reflektorbändern ausgestattet sind. Diese Bekleidung schützt nicht nur Arbeitnehmer, sondern leistet auch im privaten Bereich gute Dienste. Kappen und Mützen gibt es ebenfalls mit der dementsprechenden Ausstattung. So ist garantiert, dass man bei Dämmerung und Dunkelheit rechtzeitig gesehen wird. Arbeitsunfälle werden dadurch vermieden. Im Straßenbau, bei Garten- und Landschaftsarbeiten, aber auch beim Schneeräumen dient die geeignete Kleidung dazu, dass der Arbeiter dank der Reflektoren schon von Weitem gut sichtbar ist. Im Arbeitsleben ist normalerweise der Arbeitgeber für die Beschaffung und Bereitstellung der Arbeitskleidung verantwortlich. Als Privatperson sollte man die Ausgabe ebenfalls nicht scheuen, denn Arbeitssicherheit hat Vorrang.

Kälteschutz - im Winter unverzichtbar!

Zur Sicherheit am Arbeitsplatz gehört in der kalten Jahreszeit auch wärmende Kleidung. Winterkleidung gibt es in vielen Varianten. Jacken und Hosen mit wind- und wasserdichter Ausrüstung sind bei allen Arbeiten, die im Freien durchgeführt werden, ein Schutz gegen die oft unangenehme Witterung. Bei guter Arbeitskleidung sind praktische Taschen integriert, so dass man die wichtigsten Arbeitswerkzeuge im er griffbereit hat. Mützen und Handschuhe runden die Bekleidung für die Arbeitssicherheit ab.

Rutschfeste Schuhe - am Arbeitsplatz sinnvoll, bei Eis und Schnee praktisch

Arbeitsschuhe müssen besondere Kriterien erfüllen. Eine durchtrittsichere Sohle gehört ebenso dazu wie verstärkte Kappen. So werden die Füße geschützt. Ebenso wichtig ist die Rutschfestigkeit. Dies gilt in besonderem Maße, wenn im Winter im Freien gearbeitet wird. Hier sind Sohlen mit einem griffigen Profil und eingearbeiteten Spikes sinnvoll. Damit verlieren Eis- und Schneeglätte ihre Schrecken, alle Arbeiten können gefahrlos durchgeführt werden.

Arbeitssicherheit: Die Beachtung der Vorschriften lohnt sich!

Es wäre grob fahrlässig, am Arbeitsplatz auf die richtige Bekleidung zu verzichten. Der einschlägige Handel bietet eine Vielzahl von Modellen, so dass jeder die passende Arbeitskleidung findet (auch Onlinehändler wie absshop.de sind sehr gute Anlaufstellen). Für häusliche Arbeiten im eigenen Haus oder auf dem privaten Grundstück sollte auf die geeignete Kleidung und das richtige Schuhwerk ebenfalls nicht verzichtet werden. Moderne Arbeitsjacken sehen übrigens so gut aus, dass sie auch in der Freizeit getragen werden können. Die Anschaffung lohnt sich also in doppelter Hinsicht. Kleidung, die die Arbeitssicherheit erhöht, bietet wirkungsvollen Schutz vor allen äußeren Einflüssen. Wenn die Temperaturen sinken, leistet warme Arbeitskleidung einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung der Arbeitssicherheit.

- //www.baumagazin.de/5065