Umfrage: Ältere Eigenheimbesitzer lehnen Kredite ab71 Prozent können sich eine Kreditaufnahme nicht vorstellen

Ein Großteil der deutschen Eigenheimbesitzer über 60 lehnt eine Kreditaufnahme ab. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Teilkauf, bundesweiter Anbieter des Immobilien-Teilverkaufs. 71 Prozent der Befragten lehnen demzufolge eine Kreditaufnahme ab. Nur 10 Prozent können sich die Aufnahme eines Kredites gut oder sehr gut vorstellen.Dabei werden Kredite mitnichten für riskant gehalten, das glauben nur 11 Prozent. Wiederum nur 8 Prozent haben ein Problem damit, von der Bank durchleuchtet zu werden. Entscheidender ist vielmehr, dass 76 Prozent im hohen Alter schlicht keinen Kredit mehr tilgen möchten, während rund ein Drittel der Befragten der Meinung sind, dass sie aufgrund ihres Alters keinen Bankkredit mehr gewährt bekommen würden. Das ist vor allem bei den Befragten über 80 der Fall, hier sind 61 Prozent der Meinung keinen Bankkredit mehr bekommen zu können. Insgesamt können sich 71 Prozent der Befragten nicht vorstellen, zur Erfüllung ihrer Wünsche einen Kredit aufzunehmen. „Trotz der derzeitigen Niedrigzinsphase vergeben viele Banken auch aufgrund der Coronakrise kaum noch Kredite an Senioren, selbst wenn ein Eigenheim als Sicherheit dient. Grund dafür ist neben dem allgemeinen Rückgang der Kreditvergabe an Neukunden auch die Kreditrichtlinie der EU, die eine Kreditaufnahme im Alter erschwert“, erklärt Marian Kirchhoff, geschäftsführender Gesellschafter der Deutschen Teilkauf. „Zudem wollen viele Senioren nicht noch im hohen Alter Schulden aufnehmen. Eine schuldenfreie Alternative, um schnell an Kapital zu gelangen, kann der Immobilien-Teilverkauf sein.“ Der Immobilien-Teilverkauf ermöglicht es Immobilienbesitzern, einen Teil ihrer Immobilie zu verkaufen und damit das darin gebundene Kapital freizusetzen. Aufgrund des deutschen Nießbrauchrechts kann der Verkäufer weiter uneingeschränkt und lebenslang darin wohnen bleiben. Auf Wunsch oder nach Ableben des Verkäufers verkauft die Deutsche Teilkauf das Eigenheim komplett ohne Durchführungsentgelt. Der Verkaufserlös wird entsprechend der Eigentumsverhältnisse aufgeteilt. Über die Studie Die repräsentative Umfrage wurde im April 2020 im Auftrag der Deutschen Teilkauf GmbH vom Meinungsforschungsinstitut YouGov Deutschland durchgeführt. In Form von Online-Interviews befragte YouGov Deutschland insgesamt mehr als 1.030 Eigenheimbesitzer ab 60 Jahren.

- //www.baumagazin.de/5579