Umfrage: Über 80 % der Haus- und Wohungsbesitzenden halten attraktive Außenwohnbereiche für sehr wichtigGartenmöbel, Beleuchtung und Bodenbeläge sind die meist geplanten Anschaffungen

Ein attraktiver, einladender Außenwohnbereich ist für mehr als acht von zehn deutschen Haus- und Wohnungsbesitzenden sehr wichtig (40 %) oder sogar äußerst wichtig (44 %). Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des WPC-Terrassendielen-Erfinders Trex.Weitere 13 % der Befragten geben an, dass das Aussehen ihres "Frischluftwohnzimmers" zumindest wichtig ist. Wie beliebt der Wohnraum im Freien ist, zeigt auch, dass fast neun von zehn Umfrageteilnehmern (88 %) diesen während der Sommermonate fast jeden Tag (58 %) oder zumindest mehrmals pro Woche (30 %) nutzen oder gerne nutzen würden.

Die enorme Wertschätzung für den Außenbereich, die durch die Lock-Down-Erfahrungen sicher noch gestiegen ist, spiegelt sich auch in der hohen Investitionsbereitschaft der befragten Haus- und Wohnungsbesitzenden wieder. Hier zeigt die Umfrage klare Trends: Mehr als die Hälfte der Befragten (52 %) plant den Kauf neuer Outdoor-Möbel, der gleiche Prozentsatz (52 %) möchte in zusätzliche Beleuchtung investieren. Weitere 40 % haben vor, rund um das Haus oder auf dem Balkon einen neuen Bodenbelag zu installieren.

"Wohnen im Freien war noch nie so beliebt wie heute", bemerkt Trex-Manager Tobias Brenker. "Haus- und Wohnungsbesitzer auf der ganzen Welt suchen nach Möglichkeiten, dem Stress des Lebens zu entfliehen, ohne die Gesundheit und Sicherheit ihrer Lieben zu gefährden. Ein gut gestalteter Außenbereich – ob Garten und Terrasse oder auch Balkon – bietet den passenden Rahmen, um geschützt und dennoch naturnah zu entspannen und zusammenzufinden."

Haltbarkeit und Aussehen meistgenannte Auswahlfaktoren

Im Rahmen der Umfrage wurde auch ermittelt, welche Faktoren bei der Auswahl eines Outdoor-Bodenbelags am wichtigsten sind. Am häufigsten genannt wurden die Aspekte Haltbarkeit (51 %), Aussehen (47 %) und Preis (45 %). Eine besonders große Rolle spielen für viele Befragte zudem Qualität/Leistung (44 %) sowie Pflege- beziehungsweise Wartungsanforderungen (33 %), aber auch einfache Installation (26 %) und Umweltfreundlichkeit (23 %).

Angesichts dieser Auswahlfaktoren ist es nachvollziehbar, warum bei Bodenbelägen pflegeleichte Dielen aus Verbundstoff zunehmend nachgefragt werden: Zum einen liegen Dielen als interessante Alternative zu traditionellen Belägen wie Steinplatte und Pflasterstein generell im Trend. Zum anderen erfüllen manche WPC-Produkte die angeführten Kaufkriterien tatsächlich insgesamt besser als Holz. Die Verbundstoffdielen von Trex zum Beispiel, die zu über 95 % aus Recycling-Material bestehen, verbinden eine sehr naturnahe, gemaserte Holzoptik mit hoher Robustheit, Langlebigkeit und Umweltfreundlichkeit sowie einem sehr geringen Pflegeaufwand.

Möglich wird die naturnahe Optik, Pflegeleichtigkeit und Langlebigkeit der Trex-Dielen durch eine exklusive Ummantelung, die vor Flecken, Verfärbung, Kratzern und Schimmel schützt. Dazu kommt, dass die Produkte nicht reißen, splittern oder verrotten und sich nicht verziehen. Damit die Dielen jahrzehntelang wie neu aussehen, reicht eine Reinigung nur mit Wasser und Seife. Entspannung beliebteste Tätigkeit, Pflegeaufwand oft zu hoch

In Bezug auf die Art und Weise, wie die Befragten ihre Außenwohnräume nutzen, ergab die Trex-Umfrage, dass Entspannung (84 %), Zeit mit der Familie (60 %) und Grillen/Kochen (55 %) die Liste der Aktivitäten anführen, die am häufigsten im eigenen Außenwohnraum ausgeübt werden. Ebenfalls weit oben rangierten Lesen (53 %), Gartenarbeit (52 %) und Sonnenbaden (52 %).

Ein Punkt, der die Befragten in Hinblick auf ihr "Frischluft-Umfeld" am stärksten störte, war der damit oft verbundene hohe Arbeitsaufwand. Fast ein Viertel (24%) von ihnen gab an, dass sie in einem typischen Jahr mindestens 13 Stunden mit der Pflege ihres Außenraums verbringen. Von diesen wenden 10 % sogar 25 Stunden oder mehr für Reinigung und Instandhaltung auf. "Reinigen und Instandhalten sind das Letzte, was wir in unserer Freizeit tun möchten", so Tobias Brenker von Trex. "Holzterrassen präsentabel zu halten, erfordert regelmäßige Pflege- und Reparaturarbeiten und damit viel Zeit, Mühe und Material. Mit pflegeleichten Verbundstoffbelägen wie denen von Trex können Haus- und Wohnungseigentümer mehr Zeit damit verbringen, ihre Außenräume zu genießen."

- //www.baumagazin.de/5580