Kommode im Metallic-EffektGlanz und Glamour für den Hausflur

Der Hausflur ist die Visitenkarte der Wohnung. Ein ausgefallenes Möbelstück kann hier einen tollen ersten Eindruck hinterlassen, und kosten muss das auch nicht viel. Selbermachen liegt voll im Trend und macht Spaß. Mit ein paar Tipps und Tricks verwandeln Sie den Speicherfund der Großtante zum Hingucker im Metallic-Look.Auf dem Dachboden steht seit Jahren eine alte Kommode, die zwar schick ist, aber farblich überhaupt nicht in die Wohnung passt? Mit einem neuen Anstrich im Metallic Look können sie sie vom Dachboden zu holen.

So streichen Sie Ihre alte Kommode im Metallic-Look:

Benötigtes Material:
- Pinsel, Spachtel, Lappen     
- Holz-Wachs, Altanstrich-Entferner, Farb-Konzentrate in den Farben Rosa, Flieder und Silber   (erhältlich z.B. von Bondex) 

Und so geht’s:

1. Den  Altanstrich-Entferner satt auf die zu behandelnde Oberfläche auftragen und je nach Stärke und Anzahl der Altanstriche fünf bis zwanzig Minuten einwirken lassen. Bei Bedarf  Vorgang wiederholen. Die optimale Wirksamkeit ist durch starke Kräuse­lung des Altanstrichs erkennbar.

2. Gelösten Altanstrich mit Spachtel, Drahtbürste oder Edelstahlwolle entfernen. Die Oberfläche anschließend reinigen und gut durchtrocknen lassen.

3. Holzoberfläche schleifen, Schleifstaub entfernen.

4. Holz-Wachs vor Gebrauch gut umrühren. Sollen verschiedene Farbtöne angemischt werden, den Holz-Wachs vorab aufteilen.

5. Konzentrat zugeben und gut umrühren. Tipp: Zunächst einen zarten Farbton anmischen, dann mehr Konzentrat hinzugeben bis der Wunschfarbton getroffen ist. Um sicherzustellen, dass der Farbton gefällt, empfiehlt sich ein Probeanstrich.

6. Ein bis zwei Mal Holz-Wachs auftragen. Von Auftrag zu Auftrag wirkt der Farbton intensiver.

- //www.baumagazin.de/4258